Sonntag, 21. Januar 2018

Tagebücher Fritz J. Raddatz 2002 - 2012

In meiner katholisch-kleinbürgerlichen Erziehung galt "Petzen" = über Andere schlecht reden, als mindestens genauso schlecht wie das, was man "Schlechtes" über Andere sagte. Es gab aber noch eine Steigerung. Wenn man nämlich über die eigene Familie Indiskretionen verbreitete, "Negatives" erzählte, galt man als "Nestbeschmutzer". Das war ein absoluter Makel, ein unauslöschbares, unver-zeihliches Vergehen, das soziale Ächtung nach sich zog. Ein "Nestbeschmutzer" unterminiert seine eigene Lebensbasis, sägt sozusagen am Ast, auf dem er sitzt bzw. saß. .. und wenn er unten angekom-
men ist, kann der Ast -um bei dem Bild zu bleiben- nicht wieder Teil des Baumes zu werden. Und der, der darauf saß ? ...
Fritz J Raddatz (1932-2015) ist ein "Petzer" und "Nestbeschmutzer" der ärgsten Art - aber er tut dies mit so viel Können, Stil, Selbst- und historischem Bewußtsein, daß ich Hochachtung empfinde - mich geradezu begeistere für den Mann und seine Schreibe. Was wir -inklusive mir selber- als "heile Welt" (der Kindheit) bezeichnen und oft auch erleben, hatte Raddatz nicht. Seine Mutter starb bei der Geburt, zu seinem leiblichen Vater hatte er praktisch keinen Kontakt. Er wuchs mit einem brutalen Stiefvater auf, der ihn schlug und offenbar zu einem kernigen, echten Mann erziehen wollte. Dazu gehörte u.a., daß er den pubertierenden Fritz sexuell mit der eigenen Ersatz-Mutter zusammenbrachte. Als der Stiefvater des 15-jährigen starb, kam Raddatz unter die Vormundschaft eines 31-jährigen verheirateten Pastors, der ihn verführte und zu seinem Geliebten machte.
Diese Situation, d.h. sein Aufwachsen und Geprägtwerden unter schwierigsten Verhältnissen, fädelt der Autor immer wieder in die sein Arbeits- und Berufsleben reflektierenden Notizen ein. Raddatz war ein Schriftsteller, Feuilletonist und Intellektueller, der praktisch sein Leben lang in leitenden und gut dotierten Positionen arbeitete. Nähere Informationen darüber finden sich in den Büchern Raddatz', aber auch auf Internet-Seiten zB Wikipedia.
In meiner Besprechung hebe ich Psychologisches hervor - was nicht bedeutet, daß sie das Wichtigste an Raddatz sind bzw. waren. Die Bedeutung seiner Bücher, sein Lebensstil, sein äußerst umfang-reiches Wissen über Literatur und bildende Kunst werden von anderen Kritikern, Schriftstellern usw. gewürdigt.
Ich habe von den Dutzenden Büchern des Mannes nur ein paar gelesen. Ich fand sie alle gut, spannend. Und ich empfehle den Leser-innen meines Blogs, sich von den Qualitäten Raddatz' ein eigenes Bild zu machen durch Lektüre seiner Bücher.
                                                                                                 °° RS °°
   


Samstag, 20. Januar 2018

ich träume +++ bin nicht mehr aktuell ...


                                                                                                    °° RS °°

Freitag, 19. Januar 2018

Schöpferischer Kapitalismus

als Libertärer sage ich: Wir brauchen einen neuen KREATIVEN Kapitalismus. Der Mensch mit seinen schöpferischen Fähigkeiten als KAPITAL. Um dieses KAPITAL = der Mensch selbst ... PRO-DUKTIV zu machen, muß er jedoch etwas TUN. Und dieses Tun bringt nicht -oder nur in Ausnah-mefällen- GELD ein, sondern etwas anderes::: Freude am Schaffen, gute Gefühle, Lebensperspek- tive, Selbstbewußtsein - überhaupt BEWUSSTSEIN. °° Aber: "Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt", d.h. ich muss ARBEITEN. /// Viele viele Jahre habe ich sozialistische Ideen gelebt - am Ende stehe ich allein damit. Dieser Illusion: durch sozial-kreatives Engagement (als Stadtteilkünstler) Teil einer Gemeinschaft zu werden, folge ich nicht mehr. Ich werde ausgegrenzt, weil ich eine von der political correctness ab weichende Meinung vertrete. LINKE (an sozialistischen Ideen orientierte Menschen) grenzen mich aus. - Also orientiere ich um + konzentriere mich in Tun und Denken auf einen Kapitalbegriff, in dem alle schöpferischen Kräfte zusammen gefasst sind. U.a. Josef Beuys hat in diese Richtung gedacht. ... 

                                                                                                                                              °° RS °°

Donnerstag, 18. Januar 2018

Kritik am Islam wird als persönliche Beleidigung interpretiert

                           
Ich war und bin mit (wenigen) Muslimen befreundet; ABER es sind Menschen, die mir NICHT ihren Glauben aufdrängen, die mir NICHT das Wort abschneiden, wenn ich anderer Meinung bin. Meine muslimischen Freunde respektieren Spiritualität und Glauben anders orientierter Bürger. 
                                                                                                         °° RS °°

Kinder-Poesie-Album als "Spam" blockiert

Bei Facebook wird - das Maas'sche NetzDG (Netzwerkdurchdringungs-Gesetz) lässt grüßen - blok-kiert und zensiert was das Zeug hält. Meine unfreundliche Frage an die Person, die dafür verant-wortlich ist,  daß das Posten eines Poesie-Albums als "Spam" (= Abfall, Müll) blockiert wird:
   "Haben Sie nicht mehr alle Tassen im Schrank?" 
Wer auch nur einen Funken Verstand hat,  weiß, daß Kreativität und Phantasie von Kindern wunder-bare Schätze sind. Poesie-Alben sind ein hohes Kulturgut - aber davon haben die Gefolgsleute des Justiz-Ministers Maas offenbar keinen blassen Schimmer Ahnung. 
                                                                                                                          °° RS °° 

 

Dienstag, 9. Januar 2018

Der Haß des Ober-Zensors Maas

IRRE!! - Nein: Deutsche Realität ...
2010 veröffentlichte der heutige Justiz-Minister Heiko Maas eine Haß-Nachricht über Thilo Sarrazin ("Deutschland schafft sich ab"). 


Und eben dieser Hr. Maas ist Bundes-Justiz-Minister und profilierte sich als Ober-Zensor , der sog. "Haß-Postings" verbot, indem er das Netzwerkdurchsetzungsgesetz = NetzDG erschuf.
Das NetzDG "funktioniert", es wird eifrig angewandt ... und jetzt hat es Heiko Maas selbst erwischt.
Sein Tweed von 2010 wurde gelöscht !!

SPIEGEL:  "dann kam das NetzDG - und mit dem neuen Gesetz ist nun auch Maas' Tweed ver-schwunden. Warum, blieb zunächst unklar."
                                                                                                                                                    °° RS °°
 

Elkes Poesie-Album, Grafenau (Ostbayern), 1977-80

                            
Ein für mich wunderbares Album; ein kreativ und liebevoll gemachtes Buch. Es zeigt eine ganze Bandbreite von Gestaltungsmitteln: von Blei- und Buntstift-Zeichnungen über Glanzbilder und Schattenriß- zu mit Tuschfarben oder Filzstift gestalteten Bildern; das Album beweist, wie unverbildet Kinder manchmal noch sind. Herzallerliebste Texte + Widmungen ...
                                                                                                                                    ein SCHATZ! ... 
                                                                                                    entzückend ...
                                                                         °° RS °° 
                                                                                                                                               

Montag, 8. Januar 2018

Zensoren schlafen nicht


Hört das denn garnicht mehr auf? Nein ... //
wie die Kletten ... // Du postest etwas über Zensur - und dieser Post über Zensur wird auch wieder zensiert ---  Deutsche sind bekannt für ihre Gründlichkeit - wir sehen: Auch beim Zensieren...
Sie benutzen nicht das Wörtchen "Zensur" : Sie werten deinen Beitrag als "Spam" ab ...
Das Ziel: Kontakte zu unterbinden, Kritiker zu isolieren ... 
           
                                                                                                                                      °° RS °° 
  
                                                                                         

Sonntag, 7. Januar 2018

R.I.P. France Gall

Heute ist die französische Sängerin-Chansonette France Gall gestorben. Sie wurde 70 Jahre alt.
"Poupee de Cire, Poupee de Son" war für mich, den 13-jährigen, Inbegriff von Charme; mädchen- und traumhaft französisch. Mir gefällt die LIVE-Aufnahme, weil France Gall nicht perfekt ist, aber trotzdem eine tolle Stimme hat.                                                                                               °° RS °°
 

Freitag, 5. Januar 2018

sogenannte "Spam"-Nachrichten


Wie mir geht's wohl Hunderttausenden anderen facebook-Nutzern. Kommentare werden als "Spam" markiert - und den Adressaten vorenthalten. Paradoxerweise reagiere ich mit meinen angeblichen "Spam" (=Abfall)-Kommentaren auf Nachrichten von ausgewählten Freunden, die mir von FB zuge-sandt werden.  ** Ich vermute, diese Zensur-Aktivitäten werden von NetzDG-Leuten durchgeführt, die den Vorgaben von Heiko Maas & Co.  nachkommen. 
Ich mache weiter ... bin nach wie vor gerne auf Facebook + poste + lese ... aber manchmal ärgere ich mich.
Diese NetzDG-Leute versuchen, Kontakte zu unterbinden. Nach außen tun sie so, als ob sie "hatespeech" bzw. "Haß-Kommentare" verhindern wollen, aber das ist nur ein Teil der Wahrheit. Den NetzDG-Leuten geht es darum, FB-User zu isolieren, von Gleichgesinnten abzuschneiden.
Sie wollen die Kontrolle über das, was wir denken und wie wir sprechen.
Lassen wir uns nicht einschüchtern! 
                                                                                                                           °° RS °°

Mittwoch, 3. Januar 2018

Poesie-Album (1916) aus Nusse, Schleswig-Holstein

                            
Nach einer längeren Pause präsentiere ich wieder alte Poesie-Alben. Meine Sammlung umfasst mitt-lerweile mehr als 400 Exemplaren. Einige davon möchte ich in der Öffentlichkeit vorstellen. Das vorliegende Buch wurde 1916 (vor Allem) von Konfirmanden aus Nusse und umliegenden Ort-schaften im Süden Schleswig-Holsteins beschrieben.
Die Zeichnungen stammen von mir.
Es lebe die Kreativität,
                     die Freundschaft
                              + Lebenskunst ...
                                                                                                   °° RS °° 

Frau Merkels Ehemann

Auf einer FB-Seite fand ich ein Foto von unserer Kanzlerin mit ihrem Mann.
Die Kommentare dazu waren voller Häme und Haß. Der Grund:  Das Jackett von Herrn Sauer ist schlecht=falsch geknöpft.
Ich kann diese Reaktionen NICHT nachvollziehen.
Daß Joachim Sauer seine Jacke nicht korrekt zuknöpft, macht ihn in meinen Augen sympathisch.
Wie langweilig sind dagegen die Gockel Steinmeier, Gabriel, Maas + wie sie alle heißen mit  ihren perfekt sitzenden Maßanzügen.
Übrigens bin ich kein Anhänger von Frau Merkel und wähle auch ihre Partei nicht. 
Mit meiner Collage möchte ich ausdrücken, daß Herr Sauer für mich eine Respekt-Person ist.

                                                                                 °° RS °°

Dienstag, 2. Januar 2018

Tim Heilig

Tim Heilig ist junger Pop-Star; eloquent, schnell sprechend, konkret, pointiert in seiner Kritik ---

                            
Mir sympathisch: Er hat keine Wikipedia-Seite. In der scene gilt eine Wikipedia-Seite als ne Art Rit-terschlag - per Wikipedia wirst du ernst genommen. 
Ich poste ihn deshalb hier, weil er political NON correct ist.
Alle GUTEN Neuerungen in diesen Breitengraden gehen von politisch NICHT korrekten Menschen aus, behaupte ich. 
2015 machte TH bei der BIG BROTHER-Reality-Show mit, verließ aber vorzeitig den Container-Ort, weil er sich UNTERfordert fühlte.
Tim Heilig (zumindest nennt er sich so; ob der name auch im Personalausweis steht, weiß ich nicht) ist noch sehr jung, 23 oder 24 Jahre. Man muß nicht mit Allem einverstanden sein, was er von sich gibt; von seiner Art her ist er für mich glaubwürdig. Ein initiativer Typ, der Debatten anregt. 
                                                                                                      °° RS °° 
 

Montag, 1. Januar 2018

Meine Heimat HipHop Meine Heimat

                             
Ein technisch brillant gemachtes Video, sehr gute Texte - das Thema "Heimat" ein heißes Eisen, da Zankapfel politisch verfeindeter Lager ... // wann wurde das Thema Inklusion zuletzt so ästhetrisch überzeugend und intelligent verarbeitet? Ich bin kein großer HipHop-Fan, aber diesem Video kann ich nur meine volle Zustimmung geben ... 
                                                                            BRAVO!
                                                                                                              °° RS °°